Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

BMW Open by FWU im Aufwind: München wird Schauplatz für Weltklassetennis und tolle Side-Event

BMW Open by FWU im Aufwind: München wird Schauplatz für Weltklassetennis und tolle Side-Event

– Nummer 3 der Welt im Einzel und Nummer 1 der Welt im Doppel am Start
– Boris Becker mit DTB-Trainingscamp und Rafa Nadal Academy auf Anlage
– „1. Mai-Feiertagsspiele“ mit deutscher Beteiligung
– Premiere der DAIKIN eSports Open mit Weltklasse-Gamern
– Alexander Zverev erhält Iphitos-Award

München. Es ist angerichtet. Tennis-Deutschland kann sich auf eine Woche Weltklassetennis bei den BMW Open by FWU (28. April bis 6. Mai) freuen. Beim härtesten Sandplatzturnier der Welt führt mit der aktuellen Nummer 3 der ATP-Rangliste Deutschlands bester Tennisspieler das Feld der 103. Auflage des Traditionsturniers an. Alexander Zverev tritt an, um seinen Titel in München aus dem Vorjahr zu verteidigen. Der 21-Jährige wird aller Voraussicht nach am Mittwoch, 2. Mai, erstmals in das Turnier eingreifen.

Einen Tag zuvor können sich die Zuschauer bereits auf die weitere deutsche Elite freuen. Mit Philipp Kohlscheiber, Jan-Lennard Struff, Maximilian Marterer und Tim Pütz tritt voraussichtlich das gesamte Davis Cup-Team bei den „1. Mai-Feiertagsspielen“ an. Auch Mischa Zverev und Florian Mayer schlagen auf der wunderschönen Anlage des MTTC Iphitos auf. Mit den internationalen Topspielern Diego Schwartzman, Hyeon Chung, Roberto Bautista Agut und Fabio Fognini befinden sich gleich vier weitere Spieler in den Top-20 der Weltrangliste. Mit dem Franzosen Gael Monfils dürfen sich die Fans zudem auf eine der schillerndsten Figuren im Tenniszirkus freuen.

Auch die Doppelkonkurrenz hat es in sich. Das derzeit weltbeste Doppel trifft auf Deutschlands bestes Duo. Tim Pütz und Jan-Lennard Struff haben ebenso für die Doppelkonkurrenz gemeldet, wie die amtierenden Wimbledonsieger Łukasz Kubot und Marcelo Melo. „Sportlich bekommen die Zuschauer in diesem Jahr ein Traumfeld geboten. Die BMW Open by FWU sind im Aufwind und das macht sich auch im hervorragenden Vorverkauf bemerkbar“, erklärt Michael Mronz vom Veranstalter MMP Event. Der Halbfinal- und Finaltag sind bereits restlos ausverkauft.


Bereits die Qualifikation verspricht Weltklassematches

Auch das Qualifikations-Wochenende wartet mit einem Topfeld auf. 16 Spieler kämpfen am 28. und 29. April um vier Plätze im Hauptfeld, welches am Montag startet. Mit einem Cut-Off von 150 bei Meldeschluss lässt sich die Dichte des Feldes erahnen. Die Deutschen Yannik Hanfmann und Yannick Maden haben ebenso für die Qualifikation gemeldet wie der Sieger der BMW Open by FWU 2014, Martin Klizan.


Rahmenprogramm mit zahlreichen Highlights

Aber nicht nur sportlich locken die BMW Open by FWU 2018 zum Englischen Garten. Denn auch das Rahmenprogramm hat einige spannende Highlights im Angebot. Bei der traditionellen Players´ Night, die am 30. April auf der Anlage stattfinden wird und zahlreiche Persönlichkeiten und Gäste aus Sport und Showbiz anlockt, erhält Alexander Zverev bereits eine erste große Bühne. Er wird an diesem Abend mit dem „Iphitos-Award“ für besondere Leistungen ausgezeichnet. Kein geringer als Boris Becker, der im Vorjahr den Preis entgegengenommen hat, wird die Laudatio auf den Shootingstar halten. Gäste wie Anna Marie Mühe, Axel Milberg, Christiane Paul, Ursula Karven oder Clueso haben sich angemeldet und werden Teil des rauschenden Abends sein.

Becker selbst wird als Head of Tennis mit dem DTB von Montag bis Mittwoch ein dreitägiges Jugend-Trainingscamp auf der Anlage absolvieren und sich einen Eindruck von den deutschen Spielern beim Turnier verschaffen. Den Zuschauern der BMW Open by FWU bietet sich so die einmalige Gelegenheit, Deutschlands Tennislegende live vor Ort zu erleben.
Mit Toni Nadal bekommen die Fans zudem den Erfolgstrainer und Onkel des 16-fachen Grand Slam-Siegers Rafael Nadal zu sehen. Am Sonntag, 29. April ist er zu Gast mit der „Rafa Nadal-Academy“ auf der Anlage des MTTC Iphitos. Für die kostenlose Teilnahme können sich Spieler zwischen 8 und 18 Jahren ab sofort unter www.bmwopen.de informieren und anmelden.


Premiere der DAIKIN eSports Open mit Weltklasse-Gamern

Eine Premiere feiern die „DAIKIN eSports Open“ im Rahmen der BMW Open by FWU. Damit wird erstmals ein professionelles E-Sports-Tennisturnier in Deutschland stattfinden. 32 professionelle eSports-Gamer werden auf der Anlage des MTTC Iphitos am Freitag, den 4. Mai um ein Preisgeld von 2.000,- Euro kämpfen. Mit dabei unter anderem der Weltranglisten-Dritte, Edvard Eismont, des Spiels „Top Spin 1“, einem der Vorgänger des Games „Tennis World Tour“ welches bei den DAIKIN eSports Open Deutschlandpremiere feiert. Ebenfalls am Start der Sieger der Tennismeisterschaft der renommierten Gaming Plattform ESL, der darüber hinaus bei der weltweit ausgetragenen „Inter Topspin Tour“ bereits sieben Titel gewinnen konnte, Jonas Heilmann. Das Teilnehmerfeld wird außerdem bereichert durch ehemalige ESL Pro FIFA Spieler und Gamer mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich eSport und Tennis- Games, wie der ehemalige Schweizer Nationalspieler Patrick Brunner. In professionellem eSport Setting müssen die Gamer auf der Konsole beweisen, dass sie den ATP-Profis taktisch und strategisch in nichts nachstehen. Das Turnier zählt damit zu den ersten eSports-Tennisturnieren der Welt. Sowohl die Qualifikation am 28. April im VIP-Zelt, als auch die Finalrunde der DAIKIN eSports Open am 4. Mai im DAIKIN Pavillon können LIVE vor Ort verfolgt werden.

Eintrittskarten HIER erhältlich
Eintrittskarten für alle Kategorien der Hauptrunde sowie für das Qualifikations-Wochenende (28./29. April) sind online HIER erhältlich. Ein Ticket kostet zwischen 12,- Euro für die Qualifikation und 77,- Euro für das Hauptfeld in der besten Kategorie. Kinder und Jugendliche erhalten Ermäßigungen, Kinder unter sechs Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Auch Dauerkarten oder individuelle VIP-Arrangements für den Golden Racket Club by Käfer können jederzeit geordert werden.