Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Finale der BMW Open by FWU 2018 wird mit deutscher Beteiligung stattfinden – 1. DAIKIN E-Sports Open erfolgreich beendet

Finale der BMW Open by FWU 2018 wird mit deutscher Beteiligung stattfinden – 1. DAIKIN E-Sports Open erfolgreich beendet

München. Der Gegner von Philipp Kohlschreiber im Halbfinale der BMW Open by FWU ist überraschend Maximilian Marterer aus Nürnberg. Marterer hat seine Chance genutzt und ist gegen den Ungarn Marton Fucsovics, der Nummer 61 der Welt, in sein erstes Halbfinale auf der ATP-Tour eingezogen. Marterer machte von Anfang an Druck in diesem Match, nahm Fucsovics im ersten Satz früh den Aufschlag ab und gab diesen Vorsprung nicht mehr her. Auch im zweiten Durchgang reichte dem 22-Jährigen ein Break zum souveränen Sieg in 73 Minuten (6:3, 6:4). Überglücklich jubelte er auf dem ausverkauften Centre Court. Damit stehen drei Deutsche in den Halbfinals, welche morgen ab 13:30 Uhr beginnen. Ab 13.30 Uhr stehen sich Alexander Zverev und der Südkoreaner Hyeon Chung gegenüber. Titelverteidiger Zverev hatte beim glatten Zweisatzsieg (6:3, 6:2) gegen seinen Davis Cup-Teamkollegen Jan-Lennard Struff keine Zweifel aufkommen lassen, was er bei den BMW Open by FWU vorhat, nämlich sich seinen zweiten Titel in München zu holen. Sowohl das Halbfinale als auch das Finale sind bereits ausverkauft. Am Sonntag startet der Finaltag mit dem Doppel um 11.30 Uhr, das Einzel beginnt nicht vor 13.30 Uhr. Der BR überträgt sowohl am Samstag als auch am Sonntag ab 13.30 Uhr LIVE.

Erste DAIKIN E-Sports Open erfolgreich beendet

In diesem Jahr gab es ein besonderes Highlight im Rahmen des Turniers: Die Premiere der „DAIKIN eSports Open“ im Rahmen der BMW Open by FWU. Das allererste professionelle eSports-Tennisturnier in Deutschland ging nach der Qualifikation am vergangenen Samstag gestern in seine finale Entscheidung. Beim großen Finale der DAIKIN eSports Open traten am heutigen Freitag acht Gamer an, den Premierentitel des digitalen Tennisturniers unter sich auszumachen und um ein Preisgeld von 2.000,- Euro zu kämpfen. Durchsetzen konnte sich der Österreicher Max Voglgruber. Der 22-jährige, der auch aktiv in der österreichischen Tennis Bundesliga spielt, gewann das Finale souverän 6:2, 6:2 gegen Peter Rumpfinger. Im gesamten Turnier gab Voglgruber nicht einen Satz ab. Wie auch schon am Qualifikationstag konnten die DAIKIN eSports Open LIVE im Stream auf ran.de und auf Facebook verfolgt werden. Der Geschäftsführer von DAIKIN Gunther Gamst zeigte sich sehr begeistert: „Die DAIKIN eSports Open waren ein voller Erfolg und eine spannende Weiterentwicklung unseres Engagements bei den BMW Open by FWU. Ich kann jetzt schon sagen, dass es im kommenden Jahr die zweite Auflage des digitalen Tennisturniers geben wird.“ Qualifizieren können sich Gamer weltweit für die 2. DAIKIN eSports Open ab diesen Sommer online. Weitere Infos dazu folgen.  Die Siegerehrung fand im DAIKIN-Pavillon mit Turnierdirektor Patrik Kühnen und dem Geschäftsführer DAIKIN Airconditioning Germany GmbH, Gunther Gamst, statt. Als führender Hersteller von Klimaanlagen und Wärmepumpen unterstützt das Unternehmen DAIKIN die BMW Open by FWU bereits seit mehreren Jahren als Premium-Partner.

 

on day 7 of the BMW Open by FWU at MTTC IPHITOS on May 4, 2018 in Munich, Germany.