Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Qualifikant Yannick Hanfmann sorgt für Überraschung

Qualifikant Yannick Hanfmann sorgt für Überraschung

Für eine Riesenüberraschung bei den BMW Open by FWU hat Qualifikant Yannick Hanfmann aus Karlsruhe gesorgt. Der 25-Jährige stand zum ersten Mal überhaupt im Hauptfeld eines ATP-Turniers und spielte sich ganz cool ins Viertelfinale des mit über 540.000 Euro dotierten Sandplatzturniers. Er besiegte die Nummer 8 des Turniers, Thomaz Bellucci in drei Sätzen (7:6, 4:6, 7:5). Der Brasilianer ist immerhin die Nummer 57 der Welt, während Hanfmann auf Position 273 rangiert. Beim Stand von 4:5 im entscheidenden dritten Satz hatte Hanfmann starke Nerven bewiesen und einen Matchball abgewehrt, danach gelang ihm das entscheidende Break zum Sieg. Nach einer Stunde und 19 Minuten war der größte Erfolg seiner Karriere perfekt: „Es ist alles noch ein bisschen surreal, nach dem Matchball war das der Wahnsinn.“ In der nächsten Runde spielt Yannick Hanfmann, der seit seiner Geburt schwerhörig ist, nun gegen FWU-Spieler Roberto Bautista aus Spanien.