Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Abschied aus München: Haas verliert und erhält eine „Ehren-Lederhose“

Abschied aus München: Haas verliert und erhält eine „Ehren-Lederhose“

Die Abschiedstournee in München ist für Tommy Haas beendet. Der 39-Jährige unterlag im Achtelfinale der BMW Open by FWU 2017 Jan-Lennard Struff aus Warstein in zwei Sätzen (4:6, 5:7). Haas hatte gleich sein allererstes Aufschlagsspiel verloren und konnte diesen Rückstand im ersten Satz nicht mehr wettmachen. Auch im zweiten Durchgang geriet er schnell wieder in Rückstand, kämpfte sich mit einem Rebreak zurück, musste aber zum 5:6 erneut seinen Aufschlag abgeben. Nach 1:28 Stunden verwandelte Struff mit einem Ass seinen zweiten Matchball. Nach der Partie kam Turnierdirektor Patrik Kühnen auf den Center Court und bedankte sich bei Haas „für begeisternde Matches in den vergangenen Jahren hier in München.“ Als Abschiedsgeschenk überreicht er ihm eine original Lederhosn aus dem Hause Meindl, die traditionell der Turniersieger seit 2015 erhält und die Haas noch auf dem Platz angezogen hat: „Für eine großartige Karriere und nachträglich für den BMW Open by FWU-Sieg 2013“, sagte Kühnen. „Ich glaube, es wird einem erst in ein paar Wochen bewusst, dass es vorbei geht. Ein großes Dankeschön an das tolle Münchner Publikum und die Fans für ihre tolle Unterstützung“, so Haas unmittelbar nach dem Match.