Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Philipp Kohlschreiber: „Will meinen Titel in München verteidigen“

Philipp Kohlschreiber: „Will meinen Titel in München verteidigen“

– Frühzeitige Zusage vom dreimaligen Rekordsieger für die BMW Open by FWU AG 2017
– Weltklassetennis für Jedermann und Stars zum Anfassen
– Tolle VIP-Arrangements locken auf die Anlage des MTTC Iphitos e.V.

München. Philipp Kohlschreiber wird bei den BMW Open by FWU AG 2017 vom 29. April bis zum 7. Mai aufschlagen. Deutschlands langjährige Nummer Eins gab den Veranstaltern um Michael Mronz seine frühzeitige Zusage für die 102. Auflage des Sandplatzturniers in München. „Die BMW Open by FWU AG sind mein Heimat- und absolutes Lieblingsturnier. Ich bin hier drei Mal als Sieger vom Platz gegangen und möchte 2017 meinen Titel verteidigen. Die Atmosphäre, die Nahbarkeit und das Publikum in München sind einfach einzigartig“, sagt Philipp Kohlschreiber, der den Center Court des ausrichtenden MTTC Iphitos inzwischen als sein Wohnzimmer bezeichnen kann. Denn neben den drei Turniersiegen 2016, 2012 und 2007 stand der 33-Jährige noch zwei weitere Male im Finale: 2013 gegen Tommy Haas und 2015 gegen Andy Murray, der seinerzeit in München seinen ersten Sandplatztitel auf der ATP-Tour gewonnen hatte und sich noch auf dem Center Court seine erste Lederhose überzog. Ein Foto, das um die Welt ging.

Das mit über einer halben Million Euro dotierte ATP-Turnier lockt Jahr für Jahr Topspieler aus aller Welt in die Bayerische Landeshauptstadt. 2016 siegte Kohlschreiber in einem packenden Weltklasse-Finale gegen die derzeitige Nummer acht der Welt, den Österreicher Dominic Thiem. Auch Nachwuchsstar und Deutschlands aktuelle Nummer Eins, Alexander Zverev, bewies im Mai dieses Jahres seine aufstrebende Form mit dem Erreichen des Halbfinals der BMW Open by FWU AG. „Philipp ist ein absoluter Zuschauermagnet und Publikumsliebling. Wir freuen uns auf ihn und ich bin mir sicher, dass er seine vielen Fans wieder begeistern wird. Seine frühzeitige Zusage unterstreicht, dass die BMW Open by FWU AG ein wichtiges Turnier im Kalender der Sandplatzturniere sind“, so Turnierveranstalter Michael Mronz. „München ist nicht zuletzt aufgrund der Höhenlage und der hervorragenden Organisation für uns Spieler ein Top-Turnier“, ergänzt Kohlschreiber.

Weltklassetennis für Jedermann und Stars zum Anfassen – Tolle VIP-Arrangements locken auf die Anlage des MTTC Iphitos e.V.
Derweil läuft der Ticketverkauf für das erste große ATP-Turnier im Jahr 2017 auf deutschem Boden gut an. Insbesondere für den Final- und Halbfinaltag sowie den Maifeiertag sind zahlreiche Plätze vergriffen und in einigen Blöcken werden Tickets bereits knapp. Eintrittskarten kann man direkt unter www.bmwopen.de erwerben. Tageskarten sind in vier Preiskategorien zwischen 20,- und 72,- Euro erhältlich. Dauerkarten kosten zwischen 144,- Euro und 344,- Euro für die gesamte Turnierwoche. Ein VIP-Arrangement enthält einen Sitzplatz der Kategorie 1 sowie den ganztägigen Zugang zum VIP-Restaurant von Feinkost Käfer, inklusive aller dort angebotenen Getränke und Speisen und ist ab 280,- Euro buchbar. Ein geselliges Mittagessen am Nebentisch eines Tennisstars ist dabei keine Seltenheit. Gerade die Nähe zu den Spielern und die Einbettung des Turniers in die Anlage des MTTC Iphitos ist ein unverwechselbares Merkmal der BMW Open by FWU AG. Das sieht auch Philipp Kohlschreiber so: „Der Gang über die wunderschöne Anlage mitten durch die Zuschauer, die Zuhörer bei den offen gestalteten Pressekonferenzen oder auch die Begegnungen im VIP-Bereich, in München besteht eine sehr enge Verbindung zu den Menschen und das ist einmalig auf der Tour.“

Tageskarten für das Qualifikations-Wochenende am 29. und 30. April sind zwischen 10,- und 15,- Euro ebenfalls über www.bmwopen.de erhältlich.
Kinder zahlen an beiden Tagen zwei Euro. Insgesamt qualifizieren sich vier Spieler aus der Qualifikation für das 28er Hauptfeld.