Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Young Guns auf dem Weg an die Spitze

Young Guns auf dem Weg an die Spitze

30. April 2016, Center Court München. Die Shootingstars Alexander Zverev und Dominic Thiem stehen sich im Halbfinale der BMW Open by FWU AG gegenüber. Zverev ist zu diesem Zeitpunkt die Nr. 51 der Weltrangliste, der Österreicher steht auf Position 15. Das bessere Ende hat an diesem Tag der 22-jährige Thiem in einem spannenden Dreisatz-Krimi für sich.

11. Oktober 2016, die Uhren fünf Monate vorgedreht. Jüngst standen sich die beiden Young Guns zum vierten Mal auf der ATP-Tour in Peking gegenüber. Alexander Zverev revanchierte sich im vierten Anlauf für seine Halbfinalniederlage aus München. Von einem Next Generation-Duell mochte man aber nicht mehr sprechen. Alexander Zverev, Nr. 21 der ATP-Weltrangliste steht aktuell kurz vor dem Durchbruch in die Top 20, ist längst an der jahrelangen deutschen Nr. 1 Philipp Kohlschreiber vorbeigezogen. Über zwei Jahre ist es her, dass ein deutscher Spieler in den Top 20 stand (damals Tommy Haas Nr. 12), Zeit wäre es also.

Und Dominic Thiem: Vom Shootingstar zum etablierten Top Ten-Spieler müsste man seine Saison betiteln. Auf Position 10 steht der Österreicher zur Zeit – mit Anschluss nach oben. Dass die beiden Young Guns auf dem Weg an die Spitze sind, lässt sich nicht abstreiten. Dass man sie in Zukunft noch oft auf den großen Courts sehen wird ebenfalls nicht. Hoffentlich auch in München.